ZBI Seminare
 
Tätigkeiten
Fachbereiche | Refernzen
Auftraggeber
ZBI aktuell
Jobs
Ihr Weg zu uns
Impressum | Kontakt
Download
................................
Sitemap
Suche
Mail
 

 











 


 

Darmstädter ZBI-Seminar 2011/2 | Thema

Umsetzung der EKVO | Untersuchung von Grundstücksentwässerungsanlagen

Rückblick auf Veranstaltung vom 24. November 2011

.................................................................................................................................
 
Seit Einführung der Eigenkontrollverordnung besteht für die Betreiber von Abwasserentsorgungsanlagen die Pflicht zur regelmäßigen Untersuchung des
Kanalzustandes und zur Dokumentation der Sanierungsmaßnahmen.

An konkreten Projektbeispielen werden ein möglicher Projektablauf und die Inhalte eines Präqualifikationsverfahrens dargestellt. Die technischen Randbedingungen und insbesondere die Vorgaben zur Leitungsdokumentation müssen vertraglich geregelt werden. Hierzu werden Inhalte und Gliederungen für Ausschreibungen vorgestellt.

Welches Handwerkszeug Netzbetreibern und Ingenieuren zur Verfügung steht,
um Bestand und Zustand von Zuleitungskanälen ebenso zu verwalten wie vom Hauptkanal gewohnt, erläutert die Firma Barthauer. Hierbei wird das Augenmerk besonders auf die Verwaltung von TV-Inspektionen und Dichtheitsprüfungen sowie deren Bewertung gerichtet.

Anders als beim Hauptkanal, dessen Lage in der Regel vermessen und vor der Inspektion bekannt ist, wird der Verlauf der Zuleitungskanäle bisher häufig gar nicht oder nur innerhalb des öffentlichen Bereiches erfasst. Aus diesem Grund sind Systeme von Interesse, die neben dem Zustand auch den Verlauf der Leitung aufnehmen. Die technischen Möglichkeiten der Verlaufsbestimmung wird ein Vertreter der Firma IBAK darstellen.

Die Firma Förster, ein Unternehmen mit langjähriger praktischer Erfahrung auf dem Gebiet des Umweltschutzes, stellt Praxisbeispiele zur Untersuchung und Dokumentation von Zuleitungskanälen vor. Neben dem Einsatz von Technik in der Praxis werden Möglichkeiten der Datenübernahme erläutert.

Ein Vertreter der Gemeinde Schwanau stellt das „Schwanauer Kooperationsmodell“ vor.
Hier werden u. a. Fragen der Fremdwasserbeseitigung unter Einbeziehung der Grundstückseigentümer angeschnitten.

Ein Erfahrungsbericht von ZBI stellt die Durchführung eines Projektes von der Ausschreibung über die Vergabe und den Datenaustausch bis hin zur Leitungsdokumentation und Sanierungsplanung dar. Es wird verdeutlicht, wie die Erfassung und Inspektion der Anschlussleitungen mit der von Hauptkanälen verknüpft werden kann.

Wir sind sicher, mit den ausgewählten Vorträgen und Referenten ein informatives und
qualifiziertes Seminar zu präsentieren und freuen uns auf Ihr Kommen.

.................................................................................................................................

Referenten | Leitung:
Dr.-Ing. Franz Zior, ZIOR BERATENDER INGENIEUR GmbH, Darmstadt/Offenburg
Dipl.-Ing. Thomas Weber, Barthauer Software GmbH, Lauda-Königshofen
Dipl.-Ing. Arno Jugel, IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG, Kiel/Illerrieden
Ralf Förster, M. Eng., Gebrüder Förster GmbH, Schwanau
Dipl.-Ing. Achim Rehm, Bauamt der Gemeinde Schwanau, Gemeinde Schwanau
Dipl.-Geogr. Olaf Stöver, ZIOR BERATENDER INGENIEUR GmbH, Darmstadt/Offenburg

.................................................................................................................................

Teilnehmerkreis:
Kommunen, Stadtwerke, Ingenieure, Versorger

.................................................................................................................................

Teilnahmebedingungen:
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher erfolgt die Berücksichtigung in Reihenfolge des Zahlungseingangs. Im Anschluss erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung sowie eine Zufahrtsbeschreibung zum Tagungsort.
Die Anmeldung erbitten wir höflich mit beiliegendem Formular per Fax an 06151/1721-90 bzw. Post oder ganz einfach formlos per Mail an ZBI.DARMSTADT@t-online.de
Telefonisch erreichen Sie uns unter 06151/1721-0. Information und Referenzen finden Sie im Internet unter www.ZBI-DARMSTADT.de

.................................................................................................................................

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 80 € (incl. MwSt.) einschließlich Arbeitsunterlagen, Mittagsimbiss und Getränken.

.................................................................................................................................

Veranstaltungsort:
Ramada Hotel Darmstadt, Eschollbrücker Straße 16, 64295 Darmstadt


.................................................................................................................................

zurück zu vorheriger Seite

Home